Bern, Universität Hauptgebäude: Instandsetzung und betriebsspezifische Massnahmen im Innenbereich

Logo Kanton Bern / Canton de Berne
Bau- und Verkehrsdirektion BVD
  • de
  • fr

Bern, Universität Hauptgebäude: Instandsetzung und betriebsspezifische Massnahmen im Innenbereich

Das Projekt im Überblick

Im Hauptgebäude der Universität an der Hochschulstrasse 4 auf der Grossen Schanze werden bauliche Mängel behoben (Ersatz undichte Verglasung Juristische Bibliothek), Massnahmen für die Gewährleistung der Personensicherheit und aktuelle Normen und Vorschriften im Bereich Brandschutz, Absturzsicherung und hindernisfreies Bauen umgesetzt.

Zusätzlich werden betriebsbezogene Anpassungen realisiert: So werden die bisher festmöblierten Hörsäle flexibler nutzbar und barrierefrei eingerichtet und der Zugang zur Cafeteria als künftiger Lernort ausserhalb der Öffungszeiten angepasst. Daneben werden die elektrischen Installationen optimiert und auf heutige Bedürfnisse ausgelegt (u.a. mehr Stromanschlüsse für die Laptops der Studierenden). Zudem müssen Server- und Technikräume entsprechend heutiger Anforderungen an die Ausfallsicherheit und die Erweiterbarkeit räumlich neu angeordnet werden.

Das Hauptgebäude der Universität wurde von den Berner Architekten Alfred Hodel und Eduard Joos von 1900 bis 1903 erbaut. Es steht heute unter Denkmalschutz.

Kosten

CHF 8.7 Mio.

Termine

  • Projektlaufzeit: 2020 - 2025

Beteiligte

  • Auftraggeber: Lorenz Held, Amtsvorsteher & Kantonsbaumeister BVD-AGG
  • Gesamtprojektleiter: Martin Lustenberger, Bauprojektmanager BVD-AGG
  • Betriebsprojektleiterin: Christa Brünisholz, Abteilung Bau und Raum, Universität Bern
  • Generalplaner: Co. Architekten AG, Bern

Bilder

Lage des Objekts

Weitere Informationen

Seite teilen