Logo Kanton Bern / Canton de BerneBau- und Verkehrsdirektion BVD
  • de
  • fr

Grogg Kleiderreinigungs AG, Konolfingen

Hier finden Sie Informationen zur laufenden Altlastensanierung der ehemaligen chemischen Reinigung Grogg in Konolfingen.

Unter der Firmenbezeichnung «Grogg Kleiderreinigungs AG» wurde zwischen 1972 und 1994 in Konolfingen eine chemische Reinigung betrieben. Seit Jahren ist bekannt, dass die Tätigkeiten dieses Betriebes zu einer massiven Grundwasserbelastung mit so genannten chlorierten Kohlenwasserstoffen CKW geführt haben.

Die Auswirkungen der Belastung auf die Umwelt wurden in den letzten Jahren untersucht und entsprechende Sanierungsmöglichkeiten durch das Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern abgeklärt.

Nun ist es soweit. Die Sanierungsarbeiten haben im August 2021 begonnen und dauern voraussichtlich bis im Juni 2022. Das Gebäude an der Emmentalstrasse 1 wurde bereits im Frühjahr 2021 abgebrochen. Im September 2021 wurden die Spundwände in den Boden gerammt, was kurzzeitig zu erhöhter Lärmbelastung und Erschütterungen führte. Dank den guten Vorbereitungsarbeiten und der intensiven Überwachung sind dabei keine Schäden entstanden. Im Oktober 2021 wurde der belastete Untergrund in der kleineren Baugrube bis in eine Tiefe von 9m ausgehoben und anschliessend mit sauberem Material wieder aufgefüllt. Die Sanierung des grösseren Baufeldes erfolgt vom Januar 2022 bis März 2022.

Die Sanierung hat zum Ziel, den weiteren Austrag der Schadstoffe zu verhindern (so genannter Quellenstopp). Dies kann mit dem Aushub der Hauptbelastung erreicht werden. Die Belastung im Grundwasser stromabwärts wird wie bisher regelmässig untersucht und auch nach der Sanierung weiterhin beobachtet.

Die Sanierungsarbeiten sind gut angelaufen und kommen zügig voran.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung für das Verständnis der Lärmbelastung und Verkehrsbehinderungen während der Bauphase.

Aktuell
Die Sanierungsarbeiten im Bereich des zweiten Sektors wurden nach der Winterpause wieder aufgenommen und kommen planmässig voran. Im Moment findet der Aushub und die Entsorgung des belasteten Materials statt. Anschliessend wird die Baugrube mit sauberem Material wieder aufgefüllt und ein provisorischer Belag erstellt.

Seite teilen